ART indoor

ART indoor

ART Vortrag von Dr. Katharina Herrmann am 27. März 2019: “Form und Funktion – 100 Jahre Bauhaus”

Vor 100 Jahren wurde das Staatliche Bauhaus vom Architekten Walter Gropius in Weimar als Kunstschule gegründet. Aus diesem Anlass freute sich Art Bad Krozingen e. V. über einen Vortrag von unserem Mitglied , der Kunsthistorikerin Dr. Katharina Herrmann, zu diesem spannenden und vielfältigen Thema. Das Bauhaus war mit seiner Verbindung von Kunst und Handwerk in der Ausbildung und Anschauung damals etwas völlig Neues und prägt bis heute moderne Architektur und Design. Die Gründer des Bauhauses wollten das Kunsthandwerk wiederbeleben und arbeiteten in den verschiedensten Gattungen an einem „Gesamtkunst“, dem „Bau“. Einer der wichtigsten Gestaltungsgrundsätze dabei war das vielzitiert „form follows function“, „ die Form folgt der Funktion“. Katharina Herrmann beschäftigte sich in ihrem Vortrag daher mit dem Verhältnis der beiden Begriffe in Kunst und Architektur vor der Gründung des Bauhauses, den Vorläufern des Bauhauses im 19. Jahrhundert und dem Unterricht in den ersten Jahren der Kunstschule. 

Neujahrstreffen 2019 bei MCello

38 Mitglieder von ART trafen sich am 25. Februar 2019 bei MCello am Bahnhofsplatz in Bad Krozingen. Die Stimmung ist bei uns ja eigentlich immer besonders entspannt und fröhlich, aber dieser Abend, der sich von 18:00 Uhr an bis in die späten Abendstunden erstreckte, hatte eine besonders gelöste und fröhliche Atmosphäre. Verantwortlich dafür waren nicht nur wir sondern vor allem die Crew des MCello, die uns mit herzlicher  und geradezu familiärer Gastfreundschaft bewirtete. 

Neujahrsbrunch 2018 in der Villa Artis

Dieses Jahr fand das Neujahrstreffen als Brunch in der Villa Artis in Heitersheim statt. Wir tranken zur Begrüßung aller Teilnehmer durch Sybille Lorscheid zunächst ein Glas Sekt im “Arbeitsraum” im Obergeschoss der Villa Artis, in dem sonst Malkurse etc. stattfinden. An diesem sonnigen Sonntagmorgen erinnerten aber nur Farbspritzer auf dem Boden, die Rückseite von Bildern auf der Galerie und die umfassende Materialsammlung in den Schränken an künstlerisches Tun an diesem Ort. Dafür entschädigte der großartige Blick auf den Schwarzwald. Das erweiterte Frühstück wurde umrahmt mit einigen Jazz- und Swingklassikern, die gekonnt von David am Saxophon und Lia Ahvlediani am Klavier dargeboten wurden. Ansonsten ging wohl niemand der Gesprächsstoff aus, man nutzte die Gelegenheit, über Kunst, das Buffet und die Politik zu sprechen, um anschließend noch einen kleinen Spaziergang im Umfeld der Villa zu machen.

ART Vortrag: Dr. Katharina Herrmann

„Ceci est un morceau de fromage…“ – Über den Umgang mit Gegenständen in der Kunst

Dr. phil. Katharina Herrmann ist Kunsthistorikerin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Landesamt für Denkmalpflege des Regierungspräsidiums Stuttgart und Vorsitzende von KunstKonText e.V., Freiburg

Von der Stillebenmalerei des Goldenen Zeitalters bis zur Kunst des 20. Jahrhunderts sind Objekte immer wieder Gegenstand der Bildenden Kunst. Die Auseinandersetzung mit solchen Kunstwerken führt zu zentralen Fragen der Entwicklungsgeschichte der Kunst, wie beispielsweise: “Was ist Kunst” und der Antwort in der eigenen Wahrnehmung.